Conference by Fraunhofer IOF

"25. Internationale Konferenz für Mikrooptik MOC2020"

International conference

24.09.2020 12:00am
Carl-Zeiss-Strasse 3, 07743 Jena

In den letzten Dekaden haben mikrooptische Technologien enorme Fortschritte gemacht und konnten in vielfältige Anwendungsbereiche vorstoßen. Insbesondere der Automotive-Sektor profitiert von den effizienten und kompakten Optiken, da die Größe der Bauteile meist stark begrenzt ist und die Energiebilanz von Fahrzeugen kontinuierlich optimiert werden muss. Diese und weitere Anwendungen für Mikrooptiken werden vom 24. bis 26. September 2020 von internationalen Fachleuten auf der Microoptics Conference MOC2020 in Jena diskutiert, die dieses Jahr zusätzlich ihr 25-jähriges Jubiläum feiert.



MOC2020: Call for Papers offiziell gestartet

Neben regulären Plenar- sowie eingeladenen Keynote-Vorträgen wird es zudem Kurzvorträge und Postersitzungen geben, in denen ausgezeichnete Beiträge präsentiert werden.

Bisher bestätigte Program- und Conference Chairs sind:

Prof. Dr. Tetsuya Mizumoto (Tokyo Institute of Technology)
Prof. Dr. Uwe. D. Zeitner (Fraunhofer IOF)
Prof. Dr. Satoshi Iwamoto (University Tokyo)
Prof. Dr. Heidi Ottevaere (Vrije University Brussel)


Die Paper Submission ist ab sofort für alle Interessierten geöffnet. Submission Deadline ist der 1. Mai 2020. Eine Benachrichtigung über die Annahme der eingereichten Papers

erfolgt bis Mitte Juni.

Ergänzt wird die Konferenz durch eine umfangreiche Industrieausstellung, an der sich internationale Firmen und Institutionen beteiligen können. Anmeldungen dafür werden

unter entgegen genommen.



Kontakt:

Frau Sandra Duparré

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

Tel.: 03641 / 807-409

E-Mail:

Weitere Informationen und Paper Submission unter: https://www.moc2020.com/

https://www.moc2020.com/

Partners